Jetzt spenden

Das Hospiz

In der Hospizbewegung geht es um die Anerkennung der Würde des Menschen. Es geht darum zu sagen: „Dieser Mensch ist wichtig, und zwar bis zum letzten Atemzug seines Lebens“. Es geht um die Beziehungen zwischen Menschen und um ihren eigenen Zugang zu dem, was sie für wahr halten. Die Hospizbewegung begleitet sterbenskranke Menschen und ihre An- und Zugehörigen. Eine alte kirchliche Tradition wird in der Hospizbewegung unserer Zeit neu belebt. Die Hospizarbeit will Voraussetzungen schaffen, dass unheilbar kranke Menschen bis zuletzt ihr Leben selbstbestimmt, umsorgt und in Würde leben. Cicely Saunders sagte einmal:

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben zu geben“.

Diese Aussage soll uns in unserer täglichen Arbeit motivieren, genau das zu erreichen. Wir wollen eine Herberge sein und den Sterbenden einen Platz unter uns Lebenden geben, einen Platz, an dem sie ein Leben in Würde bis zuletzt erfahren dürfen. Eine aktive Sterbehilfe lehnen wir ab, ebenso wie eine Lebensverlängerung um jeden Preis.